EINSATZBERICHTE

Auf dieser Seite finden Sie die letzten Einsätze der FF Heroldsberg.
Wir bemühen uns diese Seite tagesaktuell zu halten.
27.02.2024
13:04
First Responder Einsatz
Heroldsberg, Mühlstraße
[Bachhiesl] Heute Mittag wurde die Feuerwehr Heroldsberg zu einem First Responder Einsatz auf eine Baustelle in die Mühlstraße gerufen. Ersthelfer hatten bereits mit der Versorgung des verletzten Mannes begonnen. Vor Ort wurde zusammen mit dem Rettungsdienst der verletzte Arbeiter weiter versorgt und aus dem Keller getragen.
Alarmstichwort:
THL FIRST RESPONDER
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Heroldsberg: 12
mit: HLF 20, DLK 23/12, KdoW
Polizei: 2
mit: Einsatzfahrzeug
Rettungsdienst: 5
mit: 1 Rettungswagen, Rettungshubschrauber, Notarzt
Benutzte Geräte:
Notfallrucksack, Schleifkorbtrage
22.02.2024
05:08
Personenrettung über Drehleiter
Heroldsberg
[Bachhiesl] Heute am frühen Morgen wurde die Feuerwehr Heroldsberg zu einer Personenrettung in ein Einfamilienhaus gerufen. Bei Eintreffen war der Rettungsdienst bereits vor Ort. Nachdem der Patient stabilisiert worden war, wurde dieser schonend mit Hilfe der Drehleiter vom ersten Stock zu Boden gebracht. Die baulichen Gegebenheiten und der gesundheitliche Zustand ließen einen Transport über das Treppenhaus nicht zu.
Alarmstichwort:
THL Rettungskorb
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Heroldsberg: 14
mit: RW, KdoW, HLF 20, DLK 23/12
Rettungsdienst: 4
mit: 1 Rettungswagen, Notarzt
Benutzte Geräte:
Gasmessgerät, Krankentrage, Lichtmast, Tragenhalterung (DLK)
20.02.2024
07:25
Personenrettung über Drehleiter
Heroldsberg, Schütztenstraße
[Bachhiesl] Heute früh wurde die Feuerwehr Heroldsberg zu einer Personenrettung in die Schützenstraße gerufen. In einem dortigen Mehrparteienhaus musste eine Patientin über die Drehleiter aus den zweiten Stock gerettet werden. Nach der Stabilisierung durch den Rettungsdienst und Notarzt konnte die Dame nach kurzer Zeit schonend nach unten transportiert werden.
Alarmstichwort:
THL Rettungskorb
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Heroldsberg: 14
mit: RW, HLF 20, DLK 23/12, KdoW
Rettungsdienst: 3
mit: Notarzt, 1 Rettungswagen
Benutzte Geräte:
Gasmessgerät, Krankentrage, Tragenhalterung (DLK)
19.02.2024
17:38
Straße reinigen
Heroldsberg, Nürberger Straße
[Bachhiesl] Heute Abend wurde die Feuerwehr Heroldsberg in die Nürnberger Straße zur dortigen Wertstoffinsel gerufen. Hier hatte ein aufmerksamer Bürger bemerkt, dass aus einem der dort aufgestellten Glascontainer Öl ausläuft. Die ölhaltige, breiige Flüssigkeit die sich auf dem Gehweg ausgebreitet hat, wurde mit Ölbinder abgebunden.
Alarmstichwort:
THL 1
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Heroldsberg: 14
mit: RW, KdoW, HLF 20
Benutzte Geräte:
Besen, Schaufel, Ölbinder
19.02.2024
04:17
eCall ohne Spracherwiderung
B2 Heroldsberg zw. Mitte und Nord
[Bachhiesl] Heute am frühen Morgen wurde die Feuerwehr Heroldsberg zu einem Verkehrsunfall auf die B2 gerufen. Vorausgegangen war hier ein automatisierter Notruf eines Fahrzeugs. Als Alarmschlagwort wurde folglich ein eCall* ohne Spracherwiderung alarmiert. Hierbei wird bei einem definierten Unfallgeschehen zwischen der Notrufzentrale und dem Fahrer eine Sprechverbindung aufgebaut. Kommt diese nicht zustande oder antwortet im Fahrzeug niemand, wird entsprechend davon ausgegangen, dass der Fahrer bewusstlos oder verletzt ist und deshalb nicht mehr reagieren kann. Auch eine Fehlbedienung oder ein technischer Defekt kann hier Auslöser sein. Zwischen Heroldsberg Mitte und Heroldsberg Nord war ein Kleinwagen durch einen Wildwechsel von der Fahrbahn abgekommen, hat die Gegenfahrbahn überquert, fuhr dann ca. hundert Meter durch die Straßenböschung und kam dann beschädigt wieder auf der eigentlichen Fahrspur zum Stehen. Die Einsatzstelle konnte zügig an die Polizei übergeben werden, die sich um die restliche Abwicklung des Unfalls kümmerte. Der alarmierte Rettungsdienst brauchte auch nicht weiter tätig zu werden. *eCall (Kurzform für emergency call ist ein von der Europäischen Union vorgeschriebenes automatisches Notrufsystem für Kraftfahrzeuge, das die Hersteller in alle neuen Modelle von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen einbauen müssen. Im Fahrzeug montierte Geräte sollen einen Verkehrsunfall automatisch an die einheitliche europäische Notrufnummer 112 melden und durch die rascher initiierten Rettungsmaßnahmen die Zahl der Verkehrstoten senken. eCall ist ein wichtiges Projekt der eSafety-Initiative der Europäischen Kommission.
Alarmstichwort:
THL 3
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Heroldsberg: 16
mit: KdoW, RW, HLF 20
KBM Menger - Dienstbezirk 4/3: 1
Polizei: 2
mit: Einsatzfahrzeug
Rettungsdienst: 2
mit: 1 Rettungswagen
UG FW-EL: 1
mit: ELW ERH 13/1
1 bis 5 von 429
Am Anfang der Meldung findet sich ein Kürzel, das die Quelle angibt.
Fotos entstammen, soweit nicht anders genannt, dem Archiv der Feuerwehr Heroldsberg.
Jede Verwendung der Meldung oder Bilder ohne Einverständnis seitens der Feuerwehr Heroldsberg ist untersagt.