EINSATZBERICHTE

Auf dieser Seite finden Sie die letzten Einsätze der FF Heroldsberg.
Wir bemühen uns diese Seite tagesaktuell zu halten.
26.03.2024
10:34
Wohnung öffnen akut
Kalchreuth
[Bachhiesl] Heute Vormittag wurde die Feuerwehr Heroldsberg nach Kalchreuth zu einer dringenden Türöffnung gerufen. Aufmerksame Nachbarn machten sich Sorgen, weil in dem Haus nebenan die Rolläden unten blieben. Durch die Feuerwehr wurde sich Zugang zu der Wohnung verschafft und die Bewohnerin in hilfloser Lage vorgefunden. Der weitere Einsatz wurde durch die Feuerwehr Kalchreuth und den Rettungsdienst abgearbeitet.
Alarmstichwort:
THL 1
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Heroldsberg: 14
mit: DLK 23/12, HLF 20, KdoW
Feuerwehr Kalchreuth: 1
mit: MZF, HLF 20
Polizei: 2
mit: Einsatzfahrzeug
Rettungsdienst: 2
mit: 1 Rettungswagen
Benutzte Geräte:
Gasmessgerät, Hydraulisches Türöffnungswerkzeug, Werkzeug
21.03.2024
07:33
PKW-Brand außerorts
B2 Heroldsberg, Nbg. Nord
[Bachhiesl] Heute Früh wurden die Feuerwehren aus Heroldsberg und Großgeschaidt auf die B2 zu einem PKW-Brand gerufen. Bei Eintreffen standen der Motorraum und bereits Teile des Innenraumes in Vollbrand. Das Feuer wurde mit einem Trupp unter Atemschutz abgelöscht. Aufgrund der Örtlichkeit und dem hohen morgendlichen Verkehrsaufkommen war eine umfangreiche Verkehrsleitung nötig. Nach ca. eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet und die Fahrbahn wieder frei.
Alarmstichwort:
B2
Eingesetzte Kräfte:
Abschlepp- und Bergedienst: 2
Feuerwehr Großgeschaidt: 1
mit: LF 8/6 ohne THL
Feuerwehr Heroldsberg: 18
mit: KdoW, HLF 20, VSA, V-LKW, RW, MZF, SW 2000
KBM Menger - Dienstbezirk 4/3: 1
Polizei: 2
mit: Einsatzfahrzeug
Rettungsdienst: 2
mit: 1 Rettungswagen
Straßenbauamt: 2
Benutzte Geräte:
Atemschutzgerät, Besen, C-Hohlstrahlrohr, Löschwasser, Schaufel, Schnellangriff, Spreizer, Verkehrsleitgerät, Werkzeug
11.03.2024
09:28
Straße reinigen
BAB A3 Fahrtrichtung Regensburg
[Bachhiesl] Heute Vormittag wurden die Feuerwehr Heroldsberg und die Berufsfeuerwehr Nürnberg auf die Autobahn in Fahrtrichtung Regensburg gerufen. Kurz vor der AS Behringersdorf waren mehrere Wildschweine über die Autobahn gelaufen. Vier davon wurden erfasst, zwei in Fahrtrichtung Würzburg und zwei in Fahrtrichtung Regensburg. Alle vier Tiere, dazu noch einige Ungeborene, kamen dabei ums Leben. Die Autobahn musste in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und die Autobahnmeisterei unterstützt. Nach ca. einer Stunde konnte die Einsatzstelle an die Polizei und den Straßenbaulastträger übergeben werden. Siehe auch: https://www.nordbayern.de/region/nuernberg/polizeibericht/autobahn-vollsperrung-wildschweinrotte-kollidiert-in-franken-mit-mehreren-fahrzeugen-1.14122905
Alarmstichwort:
THL 1
Eingesetzte Kräfte:
Autobahnmeisterei: 1
Feuerwehr Heroldsberg: 16
mit: HLF 20, SW 2000, KdoW, RW, VSA
Feuerwehr Nürnberg: 1
mit: HLF 20/16
Polizei: 4
mit: Einsatzfahrzeug
Benutzte Geräte:
Besen, Löschwasser, Schaufel, Verkehrsleitgerät
10.03.2024
03:20
Brand am Gebäude
Heroldsberg, Untere Seelach
[Bachhiesl] Mitten in der Nacht wurden die Feuerwehren aus Heroldsberg und Großgeschaidt zu einem Feuer an einem Gebäude in die Untere Seelach gerufen. Bei Eintreffen brannte Brennholz unter einem Dachunterstand. Das Feuer brannte außerdem schon durch das Dach. Mit einem Löschrohr waren die Flammen zügig niedergeschlagen. Bedingt dadurch, dass hier zwei Garagendächer und zwei Dächer von Schuppen direkt aneinander gebaut waren gestalteten sich die weiteren Löscharbeiten aufwendig. Mehrere Atemschutztrupps waren hier im Einsatz. Die Dachhäute mussten aufgesägt und im Innenbereich die Decken geöffnet werden. Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet und eine Hygienestation aufgebaut. Nach über zwei Stunden waren die Nachlöscharbeiten beendet. Reinigungs- und Aufräumarbeiten zogen sich noch einige Zeit hin.
Alarmstichwort:
B3
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Großgeschaidt: 1
mit: LF 8/6 ohne THL
Feuerwehr Heroldsberg: 26
mit: KdoW, MZF, V-LKW, HLF 20, DLK 23/12, RW
KBM Menger - Dienstbezirk 4/3: 1
Polizei: 4
mit: Einsatzfahrzeug
Presse KFV ERH: 1
Rettungsdienst: 2
mit: 1 Rettungswagen
Benutzte Geräte:
Akkuschrauber, Atemschutzgerät, B-Schlauch, C-Hohlstrahlrohr, C-Schlauch, Chemieschutzsanzug, leicht, Druckluftwerkzeuge, Einreißhaken, Erweiterte Schutzkleidung, Lichtmast, Löschwasser, Rollcontainer Atemschutz, Rollcontainer Hygiene, Rollcontainer Universal, Schnellangriff Druckluft, Schnellangriff Strom, Steckleiter, Stromerzeuger, Werkzeug
09.03.2024
13:15
Verkehrsunfall
BAB A3 Fahrtrichtung Passau
[Bachhiesl] Heute Nachmittag wurden die Feuerwehren aus Heroldsberg, Nürnberg und Buchenbühl zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn gerufen. Bei Eintreffen war die Person bereits aus dem Auto durch Ersthelfer befreit. Der verunfallte PKW lag auf den Dach auf dem mittleren Fahrstreifen. Nach der Unfallaufnahme wurde das Fahrzeug wieder auf die Räder gedreht und auf den Standstreifen geschoben. Die Fahrbahn wurde gekehrt und ausgelaufene Betriebsstoffe abgebunden. Der Verkehr wurde schließlich über den mittleren und linken Fahrstreifen abgeleitet und vor der Einsatzstelle mit einem Vorwarnfahrzeug gewarnt.
Alarmstichwort:
THL 3
Eingesetzte Kräfte:
Abschlepp- und Bergedienst: 3
FF Buchenbühl: 1
mit: HLF 10/6
Feuerwehr Heroldsberg: 18
mit: SW 2000, MZF, KdoW, HLF 20, VSA
Feuerwehr Nürnberg: 1
mit: HLF 20/16
KBI Brunner: 1
KBM Ibler: 1
Polizei: 2
mit: Einsatzfahrzeug
Rettungsdienst: 7
mit: Einsatzleiter RD, 2 Rettungswagen, Notarzt
UG FW-EL: 1
Benutzte Geräte:
Besen, Schaufel, Verkehrsleitgerät, Werkzeug, Ölbinder
26 bis 30 von 459
Am Anfang der Meldung findet sich ein Kürzel, das die Quelle angibt.
Fotos entstammen, soweit nicht anders genannt, dem Archiv der Feuerwehr Heroldsberg.
Jede Verwendung der Meldung oder Bilder ohne Einverständnis seitens der Feuerwehr Heroldsberg ist untersagt.