EINSATZBERICHTE

Auf dieser Seite finden Sie die letzten Einsätze der FF Heroldsberg.
Wir bemühen uns diese Seite tagesaktuell zu halten.
08.05.2021
23:15
Personensuche
Eckental, Oberschöllenbach
[Bachhiesl] Heute Nacht wurde die Unterstützungsgruppe Feuerwehr-Einsatzleitung, die aus verschiedenen Feuerwehren des Erlanger Oberlandes besteht, zu einer Personensuche nach Eckental-Oberschöllenbach gerufen. Ein älterer Herr der mit seinem Hund spazieren war, kehrte nicht mehr nach Haue zurück. Neben der Unterstützungsgruppe wurden außerdem die Kreisbrandinspektion, Kräfte des Rettungsdienstes, eine Suchhundestaffel, die Polizei, die Feuerwehr Oberschöllenbach und die Feuerwehr Erlangen mit der Drohneneinheit alarmiert. Nach Mitternacht wurde der Gesuchte mit seinem Hund in Heroldsberg am Bahnhof entdeckt. Herrchen und Hund waren etwas entkräftet, aber wohlauf.035/21 Siehe auch: https://de-de.facebook.com/pages/category/Community-Organization/Freiwillige-Feuerwehr-Obersch%C3%B6llenbach-564268457087847/
Alarmstichwort:
THL 1
Eingesetzte Kräfte:
BRK Bereitschaft Heroldsberg: 1
FF Erlangen: 2
FF Oberschöllenbach: 1
Feuerwehr Heroldsberg: 8
mit: KdoW, MZF
Feuerwehr Unterstützungsgruppe: 1
mit: MZF Eschenau
KBM Menger - Dienstbezirk 4/3: 1
Polizei: 1
Rettungshundestaffel: 1
06.05.2021
10:32
THL P Aufzug
Eckental-Forth, Konrad-Adenauer-Straße
[Bachhiesl] Heute Vormittag wurde die Feuerwehr Heroldsberg nach Eckental gerufen. In der Konrad-Adenauer-Straße in Forth war eine Person in einem Aufzug eingeschlossen. Noch auf der Anfahrt wurde die Kräfte aus Heroldsberg abbestellt, da der Eingeschlossene durch den Aufzugsnotdienst bereits befreit werden konnte.034/21 Siehe: http://www.feuerwehr-forth.de/html/06_05_2021_person_im_aufzug.html
Alarmstichwort:
THL 1
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Forth: 9
mit: LF 16/12
Feuerwehr Heroldsberg: 11
mit: KdoW, RW
Rettungsdienst: 1
mit: 1 RTW
05.05.2021
17:25
Baum auf Stromleitung
Heroldsberg, Am Wasserturm
[Bachhiesl] Heute am späten Nachmittag wurde die Feuerwehr Heroldsberg durch aufmerksame Nachbarn in die Röthenbacher Straße gerufen. Von dort konnte man eine herunterhängende Stromleitung sehen, die Funken sprühte. Eine Erkundung ergab eine durch einen Baum beschädigte Freileitung in einem Grundstück Am Wasserturm. Der Bereich wurde gesichert und der Stromversorger nachalarmiert. Nach dessen Eintreffen wurde die Leitung stromlos geschalten, was dazu führte dass mehrere Anwesen in diesem Bereich keinen Strom mehr hatten. Mit Hilfe der Drehleiter wurden unter beengten Verhältnissen die losen Drähte entfernt und gesichert. Da durch die aufgetretenen Kräfte und die jetzt fehlende Zugspannung die Drähte teilweise zu stark durchhingen und sich berührten wurde durch den Energieversorger ein Provisorium gebaut, dass die Leitungen wieder auf Abstand brachte. Nach ca. drei Stunden waren die Arbeiten beendet und alle Anwesen wieder mit Strom versorgt.033/21
Alarmstichwort:
THL 1
Eingesetzte Kräfte:
Energieversorger: 2
Feuerwehr Heroldsberg: 6
mit: KdoW, DLK 23/12
Benutzte Geräte:
Werkzeug
29.04.2021
14:23
Personenrettung über Drehleiter
Heroldsberg, Peter-Henlein-Straße
[Bachhiesl] Heute Nachmittag wurde die Feuerwehr Heroldsberg zu einer Personenrettung in die Peter-Henlein-Straße gerufen. Dort musste eine Patientin aus dem ersten Stock eines Mehrfamilienhauses gerettet werden. Die baulichen Gegebenheiten in der Wohnung und der Gesundheitszustand ließen ein Heruntertragen über die Treppe nicht zu. Unter etwas beengten Verhältnissen wurde die Drehleiter vor dem Gebäude in Stellung gebracht und der Patient nach kurzer Zeit dem Rettungsdienst am Boden wieder übergeben.032/21
Alarmstichwort:
Personenrettung über Drehleiter
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Heroldsberg: 17
mit: DLK 23/12, LF 16/12, KdoW, RW
Rettungsdienst: 5
mit: 1 RTW, Notarzt
Benutzte Geräte:
Tragenhalterung (DLK), Werkzeug
28.04.2021
07:57
Verkehrsunfall PKW-LKW
BAB A3 Fahrtrichtung Würzburg
[Bachhiesl] Heute früh wurden die Feuerwehr Heroldsberg und die Berufsfeuerwehr Nürnberg auf die Autobahn zu einem Verkehrsunfall gerufen. Kurz vor der AS Erlangen Tennelohe kam es zwischen einem PKW und einem LKW zum Zusammenstoß wobei im weiteren Verlauf noch ein weiteres Auto beteiligt war. Die Einsatzstelle war beim Eintreffen der Feuerwehren und des Rettungsdienstes bereits durch die Autobahnmeisterei abgesichert und die Verletzten durch die Mitarbeiter erstversorgt. Für die Einsatzdauer wurde die rechte und mittlere Fahrspur durch die Feuerwehren mit dem Verkehrssicherungsanhänger ausgeleitet und mit einem Vorwarnfahrzeug abgesichert. Durch die Feuerwehren wurde die Einsatzstelle weiter gesichert und erkundet. Dabei wurde festgestellt, dass sich durch den Aufprall und das Bremsmanöver die Ladung des LKW's verschoben hatte. So war eine leichte Undichtigkeit an den geladenen Autobatterien festestellbar. Die austretende Flüssigkeit wurde abgebunden. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Batterie an einem der Autos abgeklemmt und der LKW zu einem Standplatz abseits der Autobahn begleitet. 031/21
Alarmstichwort:
THL 1
Eingesetzte Kräfte:
Autobahnmeisterei: 1
Feuerwehr Heroldsberg: 21
mit: LF 16/12, TLF 16/25, MZF, RW, KdoW, SW 2000, VSA
Polizei: 2
mit: Einsatzfahrzeug
Rettungsdienst: 6
mit: 2 RTW
Benutzte Geräte:
Besen, Crash Recovery System, Lichtmast, Verkehrsleitgerät, Werkzeug, Ölbinder
41 bis 45 von 235
Am Anfang der Meldung findet sich ein Kürzel, das die Quelle angibt.
Fotos entstammen, soweit nicht anders genannt, dem Archiv der Feuerwehr Heroldsberg.
Jede Verwendung der Meldung oder Bilder ohne Einverständnis seitens der Feuerwehr Heroldsberg ist untersagt.