EINSATZBERICHTE

Auf dieser Seite finden Sie die letzten Einsätze der FF Heroldsberg.
Wir bemühen uns diese Seite tagesaktuell zu halten.
15.07.2021
09:04
Personenrettung aus Aufzug
Heroldsberg, Hauptstraße
[Bachhiesl] Heute Vormittag wurde die Feuerwehr Heroldsberg in ein Wohn- und Geschäftshaus in die Hauptstraße gerufen. Im dortigen Aufzug war durch einen technischen Defekt eine Person eingeschlossen. Der Aufzug wurde gesichert, die Person nach wenigen Minuten sichtlich erleichtert befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Die Aufzugsanlage wurde durch die Feuerwehr außer Betrieb genommen. 063/21
Alarmstichwort:
THL 1
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Heroldsberg: 15
mit: LF 16/12, RW, KdoW
Rettungsdienst: 3
mit: 1 RTW
Benutzte Geräte:
Aufzugswerkzeug, Türöffnungswerkzeug, Werkzeug
24.06.2021
21:19
Zimmerbrand
Heroldsberg, Gerichtsweg
[Bachhiesl] Heute Abend wurde die Feuerwehr Heroldsberg zu ihrem zweiten Einsatz an diesem Tag alarmiert. Diesmal ging es in den Gerichtsweg zu einem gemeldeten Zimmerbrand. Eine Erkundung vor Ort ergab, dass sich während des Ladevorganges ein Akku von Mehreren in einem Ladegerät überhitzte und explodierte. Die durch den ausgelösten Rauchmelder gewarnten Bewohner verbrachten geistengegenwärtig die Akkus in einen mit Wasser gefüllten Eimer und verließen das verrauchte Gebäude. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle gesichert und der ins Dachgeschoss gezogene Rauch mit dem Überdrucklüfter wieder entfernt. Die mitalarmierten Einheiten der Unterstützungsgruppe und der Feuerwehr Großgeschaidt konnten die Einsatzfahrt abbrechen.056/21
Alarmstichwort:
B3
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Großgeschaidt: 1
mit: LF 8/6 ohne THL
Feuerwehr Heroldsberg: 28
mit: TLF 16/25, KdoW, LF 16/12, DLK 23/12
Feuerwehr Unterstützungsgruppe: 1
mit: MZF Eschenau
Polizei: 2
mit: Einsatzfahrzeug
Rettungsdienst: 2
mit: 1 RTW
Benutzte Geräte:
Gasmessgerät, Überdrucklüfter
24.06.2021
12:31
Ölspur
Heroldsberg, B2 und ERH 6
[Bachhiesl] Heute Mittag wurde die Feuerwehr Heroldsberg zu einem laufenden Einsatz im Bereich Großgeschaidt nachalarmiert. Durch den Bereich Kalchreuth, Käswasser und Großgeschaidt zog sich eine gut sichtbare Ölspur. Eine weitere Erkundung ergab, dass die Spur weiter in Richtung Eckental geht. Während durch die Feuerwehren aus Kalchreuth, Groß- und Kleingeschaidt die Ölspur mit Ölbinder abgebunden haben und die Einsatzstelle absicherten, stellten wir den Nachschub mit Ölbinder sicher und übernahmen die weitere Erkundung. Der Verursacher konnte schließlich am Ortseingang von Eschenau gefunden werden. Bei dessen Kleinbus war durch einen technischen Defekt Öl im Bereich des Motors ausgetreten. Die Einsatzstelle wurde schließlich an die zuständigen Straßenbaulastträger übergeben, die zusammen mit einer Fachfirma für Ölspurreinigungen die weiteren Maßnahmen übernahmen.055/21
Alarmstichwort:
THL Straße reinigen
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Großgeschaidt: 1
mit: LF 8/6 ohne THL
Feuerwehr Heroldsberg: 14
mit: MZF, SW 2000, V-LKW, VSA, KdoW
Feuerwehr Kalchreuth: 1
mit: MZF, HLF 20
Feuerwehr Kleingeschaidt: 1
mit: MTW
KBM Menger - Dienstbezirk 4/3: 1
Kreisbauhof: 1
Polizei: 2
mit: Einsatzfahrzeug
Straßenbauamt: 1
Benutzte Geräte:
Verkehrsleitgerät, Ölbinder
23.06.2021
07:17
Ölspur
Heroldsberg, B2 Nbg. Nord
[Bachhiesl] Heute früh wurde die Feuerwehr Heroldsberg zu einer Ölspur auf die B2 gerufen. Als Einsatzörtlichkeit wurde der Bereich zwischen Nürnberg Nord und der Kreuzung Bierweg angegeben. Hier konnte allerdings keine Ölspur gefunden werden. Der Einsatz wurde in Absprache mit der Polizei daraufhin abgebrochen.054/21
Alarmstichwort:
THL Straße reinigen
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Heroldsberg: 13
mit: V-LKW, SW 2000, KdoW, LF 16/12, VSA
Polizei: 2
mit: Einsatzfahrzeug
22.06.2021
10:01
Abgerissene Gasleitung
Eckental, Forth
[Bachhiesl] Heute Vormittag wurde die Feuerwehr Heroldsberg zu einem Gasaustritt nach Eckental gerufen. In der Forther Hauptstraße wurde bei Bauarbeiten eine Gashausanschlussleitung beschädigt woraufhin Gas ausströmte. Die Feuerwehr Heroldsberg unterstützte mit Mehrgasmessgeräten, stellte nichtfunkenreißendes Werkzeug zur Verfügung und belüftete mit einem exgeschützten Be- und Entlüftungsgerät die Kellerräume. Während der Einsatzmaßnahmen war die Ortsdurchfahrt von Forth voll gesperrt. Der Verkehr wurde mit dem Vorwarnfahrzeug am Kreisverkehr Eschenau ausgeleitet. Nach etwas über zwei Stunden waren alle Fahrzeuge wieder einsatzbereit am Standort zurück.053/21 Siehe auch: https://de-de.facebook.com/feuerwehr.forth.de/ und https://de-de.facebook.com/kfverh/ oder https://www.nordbayern.de/region/erlangen/eckental-gasleitung-wurde-bei-bauarbeiten-beschadigt-1.11164406
Alarmstichwort:
ABC 3 Gasaustritt brennbar
Eingesetzte Kräfte:
Energieversorger: 2
Feuerwehr Eschenau: 1
mit: LF 16/12, P 250, MZF
Feuerwehr Forth: 1
mit: LF 16/12, MLF
Feuerwehr Heroldsberg: 17
mit: KdoW, RW, MZF, LF 16/12
Feuerwehr Herzogenaurach: 1
mit: WLF , AB Atemschutz/Strahlenschutz
Feuerwehr Unterstützungsgruppe: 1
mit: MZF Eschenau
KBI Brunner: 1
KBM Gefahrgut: 2
KBM Menger - Dienstbezirk 4/3: 1
KBR Rocca ERH 1: 1
Polizei: 5
mit: Einsatzfahrzeug
Presse: 2
Presse KFV ERH: 1
Rettungsdienst: 2
mit: 1 RTW
THW Fachberater: 1
Benutzte Geräte:
Atemschutzgerät, Be- und Entlüftungsgerät, Gasmessgerät, Nichtfunkenreißendes Werkzeug, Verkehrsleitgerät, Werkzeug
16 bis 20 von 229
Am Anfang der Meldung findet sich ein Kürzel, das die Quelle angibt.
Fotos entstammen, soweit nicht anders genannt, dem Archiv der Feuerwehr Heroldsberg.
Jede Verwendung der Meldung oder Bilder ohne Einverständnis seitens der Feuerwehr Heroldsberg ist untersagt.