EINSATZBERICHTE

Auf dieser Seite finden Sie die letzten Einsätze der FF Heroldsberg.
Wir bemühen uns diese Seite tagesaktuell zu halten.
21.06.2021
09:10
Heizöltank undicht
Heroldsberg, Sofienhöhe
[Bachhiesl] Heute Vormittag wurde die Feuerwehr Heroldsberg zu einem undichten Heizöltank in ein Einfamilienhaus in die Sofienhöhe gerufen. Eine erste Erkundung ergab, dass es in dem Heizöltankraum aus unbekannten Gründen zu einem Austritt des Brennstoffes gekommen war, und dieser nun einige Zentimeter in der Auffangwanne stand. Durch die Feuerwehr wurde das Heizöl abgeschöpft und mit Ölbinder abgebunden. Ein Vetreter des Wasserwirtschaftsamtes machte sich ebenfalls ein Bild von der Lage. Nach ca. zwei Stunden waren alle Einsatzgerätschaften wieder gereinigt.052/21
Alarmstichwort:
ABC Öl Land
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Heroldsberg: 17
mit: MZF, LF 16/12, V-LKW, KdoW, RW
Wasserwirtschaftsamt: 1
Benutzte Geräte:
Baufolie, Chemieschutzsanzug, leicht, Eimer, Faß, 200 Liter, Gummistiefel, Hubwagen, Kanister, leitfähig, 60 Liter, Mulde, Rollcontainer Gitterbox Ölbinder Straße, Rollcontainer Universal, Schaufel, Trichter, Ölbinder
14.06.2021
22:06
Personenrettung aus Bach
Heroldsberg, Am Eichenwäldchen
[Bachhiesl] Heute am späten Abend wurde die Feuerwehr Heroldsberg zu ihrem dritten Einsatz an diesem Tag gerufen. Diesmal ging es um eine Personenrettung aus einem Bach. Eine Spaziergängerin die mit ihrem Hund Gassi war entdeckte eine Person in der Gründlach in der Nähe von Am Eichenwäldchen und setzte den Notruf ab. Mit einer weiteren Ersthelferin versorgte Sie die Person vorbildlich bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte. Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet und abgesichert. Nach der Versorgung durch den Rettungsdienst wurde der Verletzte mit dem Spineboard und über Steckleiterteile aus dem tieferliegenden Bachbett gerettet. Am frühen Abend musste in der Langen Gasse eine Dieselspur abgebunden werden. Dies wurde durch die Gruppe erledigt die an diesem Abend Übung hatte.051/21
Alarmstichwort:
RD#Unterstützung
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Heroldsberg: 13
mit: KdoW, DLK 23/12, LF 16/12
Rettungsdienst: 2
mit: 1 RTW
Benutzte Geräte:
Flutlichtstrahler, Leitungstrommel 230V, Lichtmast, Notfallrucksack, Steckleiter, Stromerzeuger
14.06.2021
13:31
Gasaustritt im Freien
Heroldsberg, Demmerweg
[Bachhiesl] Heute Nachmittag wurde die Feuerwehr Heroldsberg zusammen mit einem größeren Aufgebot an Einsatzkräften nach Heroldsberg in den Demmerweg gerufen. Auf einer Baustelle wurde durch Baggerarbeiten ein unterirdischer Gastank beschädigt, worauf Gas austrat und die Bauarbeiter den Notruf absetzten. Bei Ankunft der ersten Einheiten war kein Gasaustritt mehr festestellbar. An der Einsatzstelle wurde der Brandschutz sichergestellt und die Umgebung meßtechnisch überwacht. Letztlich konnte die durch ein abgerissenes Rohr entstandene Öffnung verschlossen werden. Nach und nach konnten daraufhin die einzelnen Einheiten aus dem Einsatz entlassen werden.049/21
Alarmstichwort:
ABC 3 Gasaustritt brennbar
Eingesetzte Kräfte:
FF Brand: 1
mit: HLF 20/16
FF Erlangen: 1
mit: HLF 20/16, WLF 1, AB Gefahrgut, ELW
Feuerwehr Eckenhaid: 1
mit: MTW
Feuerwehr Großgeschaidt: 1
mit: LF 8/6 ohne THL
Feuerwehr Heroldsberg: 21
mit: RW, KdoW, TLF 16/25, LF 16/12
Feuerwehr Kleingeschaidt: 1
mit: TSF
Feuerwehr Nürnberg: 1
mit: ELW D-Dienst, GW-Mess
Feuerwehr Unterstützungsgruppe: 1
mit: MZF Eschenau
KBI Brunner: 1
KBM Gefahrgut: 2
KBR Rocca ERH 1: 1
Polizei: 2
mit: Einsatzfahrzeug
Presse KFV ERH: 1
Rettungsdienst: 2
mit: 2 RTW, Notarzt, RTH
Benutzte Geräte:
B-Schlauch, Gasmessgerät, Pulverlöscher in Bereitstellung, Werkzeug
08.06.2021
17:08
Unwetter
Heroldsberg
[Bachhiesl] Heute Nachmittag ging über Heroldsberg für einige Zeit ein ergiebiger Regenguss nieder. So mussten in Heroldsberg meherere Einsatzstellen abgearbeitet werden. Es wurden an verschiedenen Stelle Sandsäcke benötigt, sowie musste Wasser abgepumpt werden. Im Sportplatzweg trat in eine Wohnung Wasser ein. In der Schützenstraße trat über einen Lichtschacht in den Heizöltankraum Regenwasser ein. Dieses wurde mittels Tauchpumpe und Wassersauger wieder entfernt. Auch die Fußgängerunterführung am Heroldsberger Bahnhof stand unter Wasser. Mit mehreren Tauchpumpen wurde hier die Unterführung wieder passierbar gemacht. In den späten Abendstunden musste noch die Straße nach Buchenbühl zusammen mit dem örtlichen Bauhof wegen Überschwemmung für den Verkehr gesperrt werden.048/21
Alarmstichwort:
THL 1
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Heroldsberg: 16
mit: LF 16/12, V-LKW, RW, KdoW, Einsatzzentrale
Polizei: 2
mit: Einsatzfahrzeug
Benutzte Geräte:
B-Schlauch, C-Schlauch, Leitungstrommel 230V, Rollcontainer Universal, Rollcontainer Wassersauger, Sandsäcke, Stromerzeuger, Tauchpumpe, Verkehrsleitgerät, Wassersauger, Werkzeug
08.06.2021
15:14
Verkehrsunfall
Eckental, Frohnhof- Affalterbach
[Bachhiesl] Heute Nachmittag wurde die Feuerwehr Heroldsberg zu einem Verkehrsunfall nach Eckental Frohnhof gerufen. Auf der Straße nach Affalterbach kam es zwischen zwei Fahrzeugen zum Zusammenstoss. Eines der beiden Fahrzeuge kam von der Fahrbahn ab und blieb an der Böschung neben einem Baum stehen. Die Feuerwehr Heroldsberg unterstützte bei der Personenrettung die Kameraden aus Frohnhof und Forth mit Mannschaft und Gerät. Nachdem die B-Säule entfernt wurde, konnte die Fahrerin schonend gerettet werden. Mit vereinten Kräften wurde die Patientin wieder nach oben zur Fahrbahn transportiert und dem Rettungsdienst übergeben. Nachdem sich das Verdeck des anderen unfallbeteiligten Fahrzeugs nicht mehr schließen ließ, wurde es behelfsmäßig auf Grund des drohenden Regens mit Folie abgedeckt.047/21 Siehe auch: https://www.wiesentbote.de/2021/06/08/einsatz-der-feuerwehr-forth-schwerer-verkehrsunfall-zwischen-frohnhof-und-affalterbach/ Oder: https://de-de.facebook.com/feuerwehr.forth.de/
Alarmstichwort:
THL 3
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Forth: 1
mit: MLF, LF 16/12
Feuerwehr Frohnhof: 1
mit: TSF-Logistik
Feuerwehr Heroldsberg: 16
mit: MZF, LF 16/12, KdoW, RW
Feuerwehr Unterstützungsgruppe: 1
mit: MZF Eschenau
KBM Menger - Dienstbezirk 4/3: 1
Polizei: 4
mit: Einsatzfahrzeug
Presse KFV ERH: 1
Rettungsdienst: 6
mit: Notarzt, Einsatzleiter RD, 2 RTW
Benutzte Geräte:
Baufolie, Crash Recovery System, Harter Patientenschutz, Schutzdeckenset, Werkzeug
21 bis 25 von 229
Am Anfang der Meldung findet sich ein Kürzel, das die Quelle angibt.
Fotos entstammen, soweit nicht anders genannt, dem Archiv der Feuerwehr Heroldsberg.
Jede Verwendung der Meldung oder Bilder ohne Einverständnis seitens der Feuerwehr Heroldsberg ist untersagt.