EINSATZBERICHTE

Auf dieser Seite finden Sie die letzten Einsätze der FF Heroldsberg.
Wir bemühen uns diese Seite tagesaktuell zu halten.
23.05.2024
22:36
Verkehrsunfall
Eckental, Unterschöllenbach
[Bachhiesl] Heute am späten Abend wurde die Feuerwehr Heroldsberg nach Eckental in den Ortsteil Unterschöllenbach gerufen. Dort wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gemeldet. Die Unfallörtlichkeit befand sich schließlich nach dem Kreisverkehr in Unterschöllenbach in Richtung Kleinsendelbach auf der ERH 8. Zum Zeitpunkt des Einsatzes regnete es stark verbunden mit einer Gewitterfront. In dem Fahrzeug, dass auf der Seiten neben der Fahrbahn im Graben lag, war niemand mehr eingeklemmt. Somit konnte die Einsatzstelle zügig wieder verlassen werden. Der Einsatz wurde durch die örtlich zuständigen Kräfte abgearbeitet. Siehe auch: https://feuerwehrbrand.de/2024/05/23/verkehrsunfall-mit-eingeklemmter-person-3/ https://www.facebook.com/feuerwehrbrand/?locale=de_DE
Alarmstichwort:
THL 3
Eingesetzte Kräfte:
FF Brand: 1
mit: HLF 20/16
FF Kleinsendelbach (LK FO): 1
mit: LF 8/6
FF Oberschöllenbach: 1
mit: LF 8/6
Feuerwehr Heroldsberg: 18
mit: KdoW, RW, MZF, LF 16/12
Feuerwehr Kalchreuth: 1
mit: HLF 20
Feuerwehr Unterschöllenbach: 1
mit: TSA
Feuerwehr Unterstützungsgruppe: 1
mit: MZF Heroldsberg, ELW 2
KBM Menger - Dienstbezirk 4/3: 1
Polizei: 1
mit: Einsatzfahrzeug
Rettungsdienst: 1
mit: 1 Rettungswagen
17.05.2024
13:09
Verkehrslenkung
B2 Heroldsberg zw. Nord und Mitte
[Bachhiesl] Heute Nachmittag wurde die Feuerwehr auf die B2 zwischen Heroldsberg Nord und Heroldsberg Mitte gerufen. Dort hatte sich einige Zeit vorher ein Verkehrsunfall ereignet. Während eines der unfallbeteiligten Fahrzeuge frühzeitig wieder weiterfahren konnte, blieb das zweite Auto an der Unfallstelle zurück. Bei Eintreffen hatte die Polizei bereits die wechselseitige Verkehrslenkung begonnen. Nach kurzer Erkundung wurde das Unfallfahrzeug bis zur nächsten Ausfahrt gefahren.
Alarmstichwort:
THL 1
Eingesetzte Kräfte:
Abschlepp- und Bergedienst: 1
Feuerwehr Heroldsberg: 14
mit: KdoW, HLF 20
Polizei: 2
mit: Einsatzfahrzeug
Benutzte Geräte:
Verkehrsleitgerät, Ölbinder
15.05.2024
17:35
Verkehrsunfall
B2 Heroldsberg
[Bachhiesl] Heute Abend wurde die Feuerwehr Heroldsberg zu einem Verehrsunfall auf die B2 Höhe Hochbehälter gerufen. Der Notruf wurde über das automatische Notrufsystem eCall von einem der unfallbeteiligten Fahrzeuge ausgelöst. Während der Anfahrt der Einsatzkräfte verlagerten die Fahrer die beiden Unfallfahrzeuge auf den Parkplatz Indianerspielplatz. Durch die Feuerwehr wurden die beiden Fahrzeuge erkundet. Bei dem Kleintransporter traten geringe Mengen an Betriebsflüssigkeiten aus. Das zweite Fahrzeug, eine Hybridvariante mit benzinelektrischem Antrieb, war ebenfalls beschädigt. Da keine weitere Gefahr mehr zu erwarten war und alle im gesicherten Bereich des Parkplatzes standen, konnten Feuerwehr und Rettungsdienst zügig wieder abrücken.
Alarmstichwort:
THL 1
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Heroldsberg: 16
mit: RW, SW 2000, KdoW, VSA, HLF 20
Polizei: 2
mit: Einsatzfahrzeug
Rettungsdienst: 3
mit: 1 Rettungswagen
Benutzte Geräte:
Crash Recovery System, Werkzeug
15.05.2024
13:17
Verkehrsunfall
BAB A3 Fahrtrichtung Passau
[Bachhiesl] Heute Nachmittag wurden die Feuerwehr Heroldsberg und die Berufsfeuerwehr Nürnberg zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn gerufen. Kurz nach Nürnberg Nord kam es zwischen einem PKW und einem Motorrad zum Zusammenstoß. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert und die Autobahn für die Landung des Rettungshubschraubers voll gesperrt. Bei Eintreffen wurde der Verlezte bereits durch Ersthelfer versorgt. Die Feuerwehr unterstützte die Verletztenversorgung und stellte den Brandschutz sicher. Auslaufende Betriebsstoffe wurden abgebunden. Aufgrund der Schwere des Unfalls blieb die Autobahn gesperrt, was zu einem kilometerlangem Rückstau führte. Für die Unfallursachenermittlung kommt ein Gutachter an die Einsatzstelle. Auch die Umleitungsstrecken in und um Nürnberg waren schnell überlastet. Siehe auch: https://www.infranken.de/lk/nuernberg/blaulicht/mit-120-kmh-auf-der-a3-bei-nuernberg-in-auto-gekracht-motorradfahrer-schwer-verletzt-art-5870736
Alarmstichwort:
THL 1
Eingesetzte Kräfte:
Autobahnmeisterei: 1
Feuerwehr Heroldsberg: 16
mit: KdoW, VSA, RW, HLF 20, MZF, SW 2000
Feuerwehr Nürnberg: 1
mit: HLF 20/16
Polizei: 8
mit: Motorrad, Einsatzfahrzeug
Rettungsdienst: 6
mit: Rettungshubschrauber, 1 Rettungswagen
Benutzte Geräte:
Notfallrucksack, Werkzeug
13.05.2024
04:55
Straße reinigen
BAB A3 Fahrtrichtung Regensburg
[Bachhiesl] Mit dem Stichwort "Straße reinigen" wurde die Feuerwehr Heroldsberg heute in den frühen Morgenstunden auf die Autobahn alarmiert. Vorgefunden wurde ein neben der Fahrbahn liegender LKW. Der Sattelzug kam von der Fahrbahn ab und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert, ausgeleuchtet und der Brandschutz sichergestellt. An dem LKW wurden auslaufende Betriebsstoffe aufgefangen und der Kraftstoffaustritt gestoppt. Für die Dauer der Arbeiten wurde der rechte Fahrstreifen mit dem Verkehrssicherungsanhänger ausgeleitet und die Einsatzstelle mit einem Vorwarnfahrzeug abgesichert. Nach eineinhalb Stunden konnte die Einsatzstelle an das Bergeunternehmen übergeben werden.048/24
Alarmstichwort:
THL 1
Eingesetzte Kräfte:
Abschlepp- und Bergedienst: 1
Feuerwehr Heroldsberg: 14
mit: SW 2000, HLF 20, MZF, RW, VSA, KdoW
Polizei: 2
mit: Einsatzfahrzeug
Benutzte Geräte:
Crash Recovery System, Eimer, Kanister, leitfähig, 60 Liter, Mulde, Steckleiter, Trichter, Verkehrsleitgerät, Werkzeug
11 bis 15 von 459
Am Anfang der Meldung findet sich ein Kürzel, das die Quelle angibt.
Fotos entstammen, soweit nicht anders genannt, dem Archiv der Feuerwehr Heroldsberg.
Jede Verwendung der Meldung oder Bilder ohne Einverständnis seitens der Feuerwehr Heroldsberg ist untersagt.