EINSATZBERICHTE

Auf dieser Seite finden Sie die letzten Einsätze der FF Heroldsberg.
Wir bemühen uns diese Seite tagesaktuell zu halten.
29.05.2019
17:03
BMA, Tragehilfe, ABC1
Sportplatzweg, Röthenbacher Straße, Hauptstraße
[Bachhiesl] Kurz vor dem offiziellen Anfang unseres 150jährigen Jubiläums wurden wir zu einem Brandmeldealarm in den Sportplatzweg gerufen. In einer Wohnung im dritten Obergeschoss löste auf Grund von Kochdämpfen ein Rauchmelder aus. Die Wohnung wurde kontrolliert und die Brandmeldeanlage wieder zurückgestellt.064/19 Kurz nach dem Einrücken wurde die Feuerwehr Heroldsberg erneut alarmiert. Diesmal ging es in ein Einfamilienhaus in die Röthenbacher Straße. Hier musste zusammen mit dem Rettungsdienst eine Person aus dem Haus getragen werden. Glücklicherweise ging das ziemlich schnell, so dass wir nur mit wenigen Minuten Verzögerung noch zu unserer geplanten Schauübung am Festplatz kamen.065/19 Kurz nach 21.00 Uhr wurde die Feuerwehr mit dem Stichwort ABC1 zum dritten Einsatz des Tages alarmiert. Im Bereich der südlichen Hauptstraße wurde ein undefinierbarer Geruch gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Kräfte konnte dies auch so bestätigt werden, außerdem war vereinzelt noch leichter Rauch zu sehen. Eine Erkundung ergab, dass der Rauch vom Sportgelände kam. Hier war allerdings kein weiteres Eingreifen notwendig. 066/19
Alarmstichwort:
B1, THL1, ABC1
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Heroldsberg: 22
mit: TLF 16/25, DLK 23/12, LF 16/12, KdoW
Polizei: 2
mit: Einsatzfahrzeug
Rettungsdienst: 2
mit: RTW
Benutzte Geräte:
Gasmessgerät
26.05.2019
00:41
Straße reinigen
Heroldsberg
[Bachhiesl] Heute Nacht wurde die Feuerwehr Heroldsberg an den südlichen Ortseingang zu einer Ölspur gerufen. Eine Erkundung ergab, dass es sich bei der Spur lediglich um Wasser handelte. Die Spur kam aus Richtung Nürnberg, ging durch die Hauptstraße und dann in Richtung Kalchreuth. Das Wasser trat aus dem Tank eines Wohnmobils aus, dass schließlich in Käswasser gefunden wurde. Nach einer kurzen Rücksprache mit dem Besitzer wurde der Einsatz abgebrochen.062/19
Alarmstichwort:
THL 1
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Heroldsberg: 9
mit: KdoW, RW
20.05.2019
20:53
Bahnunterführung unter Wasser
Heroldsberg, Am Bahnhof
[Bachhiesl] Heute Abend wurde die Feuerwehr Heroldsberg wieder einmal zum Heroldsberger Bahnhof gerufen. Dort stand die Fußgängerunterführung erneut voll Wasser. Um den Bürgern und Zugreisenden ein trockenes und sicheres Queren der Gleise zu ermöglichen, wurde das Wasser mittels zweier Tauchpumpen abgepumpt. Die Wetterprognosen allerdings sehen eher schlecht aus...059/19
Alarmstichwort:
THL Straße überschwemmt
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Heroldsberg: 19
mit: KdoW, LF 16/12, RW, V-LKW
Benutzte Geräte:
B-Schlauch, Stromerzeuger, Tauchpumpe, Verkehrsleitgerät, Werkzeug
14.05.2019
07:22
Verkehrsunfall mit LKW
BAB A3, Fahrtrichtung Würzburg
[Bachhiesl] Heute früh wurden die Feuerwehr Heroldsberg und die Berufsfeuerwehr Nürnberg auf die Autobahn zu einem LKW Unfall gerufen. Auf der A3 in Fahrtrichtung Würzburg ereignete sich auf der rechten Spur kurz vor dem Parkplatz Weißer Graben ein Auffahrunfall zwischen drei LKW's. Durch die Feurwehren wurde die Einsatzstelle abgesichert, der Verkehr von der rechten Spur auf die Mittlere und Linke ausgeleitet und die Fahrbahn gekehrt. Ein wie gemeldetet größerer Ölschaden konnte glücklicherweise nicht festgestellt werden. Nach ca. einer Stunde konnte die Einsatzstelle an die Autobahnmeisterei und die Polizei übergeben werden. 058/19
Alarmstichwort:
THL 2
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Heroldsberg: 15
mit: VSA, V-LKW, RW, LF 16/12, SW 2000, KdoW
Feuerwehr Nürnberg: 5
mit: HLF 20/16
Polizei: 2
mit: Einsatzfahrzeug
Rettungsdienst: 2
mit: RTW
Benutzte Geräte:
Besen, Schaufel
12.05.2019
11:08
Verkehrsunfall
BAB A3 Fahrtrichtung Würzburg
[Bachhiesl] Heute Vormittag wurde die Feuerwehr Heroldsberg neben den Feuerwehren aus Behringersdorf und Schwaig auf die Autobahn gerufen. Bei Nürnberg Nord wollte ein PKW Lenker von der Autobahn in Richtung Nürnberg abfahren. In der Autobahnabfahrt kam er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und wurde durch die dort beginnende Leitplanke ausgehebelt. Das Auto überschlug sich mehrfach bis es in einer Senke auf dem Dach liegen blieb. Der Fahrer wurde vor dem Eintreffen der Feuerwehr durch die Polizei aus seinem Fahrzeug befreit. Für die Dauer der Bergemaßnahmen wurde die Autobahnausfahrt gesperrt. Zusammen wurden die durch den Überschlag herausgeschleuderten Gegenstände wieder eingesammelt, der Abschleppdienst unterstützt und die Batterie abgeklemmt.057/19
Alarmstichwort:
THL 2
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Heroldsberg: 20
mit: KdoW, LF 16/12, RW, VSA, SW 2000
Polizei: 4
mit: Einsatzfahrzeug
Rettungsdienst: 6
mit: Einsatzleiter RD, RTW, Notarzt
Benutzte Geräte:
Crash Recovery System, Werkzeug
231 bis 235 von 238
Am Anfang der Meldung findet sich ein Kürzel, das die Quelle angibt.
Fotos entstammen, soweit nicht anders genannt, dem Archiv der Feuerwehr Heroldsberg.
Jede Verwendung der Meldung oder Bilder ohne Einverständnis seitens der Feuerwehr Heroldsberg ist untersagt.